1/5

INSTITUTSGEBÄUDE RÖTHELHEIMCAMPUS, ERLANGEN

Das 1904 errichtete 3-geschossige Gebäude wurde ursprünglich als Kasernengebäude genutzt. Die Baumaßnahme umfasste Sanierungsarbeiten insbesondere in energetischer Hinsicht zur Nutzung als Lehr- und Seminarräume für die Universität Erlangen.

Der Grundriss in den Kopfbauten des 2.OG ist zur Dokumentation historischer Gebäudestrukturen unverändert geblieben. Weitere Besonderheiten: Barrierefreie Erschließung, Einbau Aufzugsanlage, Schadstoffsanierung und Ausbau des gesamten Dachgeschosses mit Seminar- und Büroräumen.

Erlangen

2012

Staatliches Bauamt

Erlangen-Nürnberg

LPH 2-8

BAYER ARCHITEKTEN ©2021

  • Weißes Xing
  • White Instagram Icon