1/5

TECHNISCHE CHEMIE, UNIVERSITÄT ERLANGEN

Die Maßnahme umfasst sowohl den Neubau des Excellenzclusters der Technischen Chemie Erlangen, sowie Umbau- und Sanierungsmaßnahmen bei den Bestandsgebäuden A-, B- und C- Gebäuden im laufenden Betrieb.

Aufgeteilt in Labor-, Forschungs-, Büro- und sonstige Flächen, wie Lager, Werkstatt, etc. hat die Maßnahme eine Gesamt-Nutzfläche von 14.311 qm.
Der 2-geschossige Neubau wurde westlich des Bestandsgebäudes als kompakter, solitärer Baukörper, errichtet.

Er ist durch einen offenen Verbindungssteg im 1.OG mit dem Altbau verbunden. Im Kellergeschoss sind die Technikräume untergebracht, die durch einen unterirdischen Versorgungsschacht an den Bestand angebunden sind.

Erlangen

2012

Staatliches Bauamt

Erlangen-Nürnberg

LPH 1-9

BAYER ARCHITEKTEN ©2021

  • Weißes Xing
  • White Instagram Icon